Stadt Winsen

Hoopte DLRG
Suche Öffnungsz. Sprache Navigation Kontakt

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Rathauses:

Montag - Freitag  8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag auch 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag auch 15:00 - 18:00 Uhr
Meldeamt Dienstags auch ab 7:00 Uhr

Das Standesamt hat am Mittwoch geschlossen. 


Öffnungszeiten des Familienbüros:

Montag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag:

08:00 Uhr - 12:00 Uhr und

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch: geschlossen
Donnerstag:

08:00 Uhr - 12:00 Uhr und

15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Sprache auswählen

Amtsärztin / Amtsarzt

Allgemeine Informationen

Der Amtsärztliche Dienst des Gesundheitsamtes erfüllt im Auftrag von Behörden, öffentlich- rechtlichen Institutionen und Gerichten hoheitliche Aufgaben. Es werden auf der Grundlage von Gesetzen und Verordnungen Untersuchungen durchgeführt und Gutachten erstellt. Die Mitarbeiter/innen des Gesundheitsamtes nehmen ihre Aufgaben unabhängig von wirtschaftlichen Interessen wahr.

Amtsärztinnen und Amtsärzte nehmen weitere Tätigkeiten wahr, etwa in den Bereichen der Gesundheitsprävention, des Infektionsschutzes und der Umwelthygiene.

Es werden Amtsärztliche Zeugnisse und Gutachten erstellt.

Zeugnisse und Gutachten werden nach ärztlicher Untersuchung erstellt. Die ärztliche Untersuchung umfasst eine Erhebung der Krankengeschichte sowie eine körperliche Untersuchung, die bedarfsweise durch Hör- und Sehtests, Laboruntersuchungen, EKG, Reaktionstests und Gedächtnistests ergänzt wird.

Beispiele für amtsärztliche Tätigkeiten und Untersuchungen im Auftrag von Behörden:

  • Einstellungsuntersuchungen
  • Dienstfähigkeit von Beamtinnen und Beamten
  • Arbeitsfähigkeit von Beschäftigten im öffentlichen Dienst
  • Begutachtungen nach dem Sozialgesetzbuch - Zwölftes Buch (SGB XII)
  • Feststellung der medizinischen Notwendigkeit von Heil- und Hilfsmitteln sowie von Heil- und Sanatoriumskuren für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes
  • Beurteilung der Haftfähigkeit, Verhandlungsfähigkeit, Schuldfähigkeit, Arbeitsfähigkeit, Terminfähigkeit, Reisefähigkeit 
  • Feststellung der Pflegebedürftigkeit gemäß Sozialgesetzbuch - Elftes Buch (SGB XI)

Beispiele für amtsärztliche Tätigkeiten und Untersuchungen im Auftrag von Privatpersonen:

  • Studenten: Erlass der Studiengebühren aus gesundheitlichen Gründen
  • Studenten: Feststellung der Prüfungsunfähigkeit aus gesundheitlichen Gründen
  • Studenten: Verlängerung der Abgabefrist für die Diplomarbeit wegen einer Erkrankung
  • Bescheinigung der Notwendigkeit einer Kur für das Finanzamt
  • Feststellung der gesundheitlichen Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen

AIDS-Beratung / HIV-Tests

Es besteht die Möglichkeit, einen anonymen kostenlosen HIV-Test durchführen zu lassen.

Nach einem Aufklärungsgespräch wird eine Blutprobe entnommen. Nach ca. 10 Tagen liegt das Laborergebnis vor. Zur Befundmitteilung müssen Sie erneut in das Gesundheitsamt kommen. Eine telefonische Auskunft ist nicht möglich.

Zur besseren Planung vereinbaren Sie bitte unter der Telefonnummer 04171/ 693-389 einen Termin zur Durchführung des Tests. Bei der Terminabsprache brauchen Sie Ihren Namen nicht zu nennen.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
  • bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten
  • Gebühr bei kostenpflichtigen Untersuchungen
  • Die schriftliche Anfrage der jeweiligen Institution (z.B. Hochschule) oder der Behörde (z.B.Landesschulbehörde), soweit der Auftrag nicht direkt an das Gesundheitsamt gerichtet wurde
  • vorhandene ärztliche Befundberichte / Krankenhausentlassungsberichte
  • Schwerbehindertenausweis / Versorgungsbescheid/Bescheid zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit
  • Soweit vorhanden Ablehnungsbescheide der Kranken- oder Pflegekasse
  • Namen und Adressen der behandelnden Ärzte
  • Namen der einzunehmenden Medikamente
Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Die Zeugnisse und Gutachten werden an die Auftraggeber der Begutachtung (z.B. Sozialamt) versendet. Dem Auftraggeber werden nur die für die Begutachtung wesentliche Tatsachen mitgeteilt. Die betroffene Person hat ein Patientenrecht auf Einsicht in die eigenen Krankenunterlagen. Die Ärztinnen und Ärzte sowie alle übrigen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes unterliegen der Schweigepflicht. Die Weitergabe der Zeugnisse und Gutachten an Dritte erfolgt deshalb nur mit dem schriftlichen Einverständnis der betroffenen Person.


Ansprechpartner/in beim Landkreis Harburg
Gesundheit Standort anzeigen
Kreisverwaltung Gebäude A
Schloßplatz 6
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 04171 693-372
Telefax: 04171 693-174
E-Mail:

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Anfahrt über Schloßring!
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Termine in der Stadt Winsen

Regionale Termine