Stadt Winsen

Collage 2 Landschaften
Suche Öffnungsz. Sprache Navigation Kontakt

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Rathauses:

Montag - Freitag  8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag auch 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag auch 15:00 - 18:00 Uhr
Meldeamt Dienstags auch ab 7:00 Uhr

Das Standesamt hat am Mittwoch geschlossen. 


Öffnungszeiten des Familienbüros:

Montag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag:

08:00 Uhr - 12:00 Uhr und

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch: geschlossen
Donnerstag:

08:00 Uhr - 12:00 Uhr und

15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Sprache auswählen

Vorlage - VO/19/3803(BauA)  

Betreff: Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen in Winsen (Luhe)
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage für Bauausschuss
Verfasser:1. Neysters
2. Schmitt-Wenzel
Federführend:Infrastruktur und Umwelt Bearbeiter/-in: Voigtsberger, Wilma
Beratungsfolge:
Bau- und Verkehrsausschuss Anhörung
25.06.2019 
Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt/Wertung:

 

Mit dem am 01.01.2013 in Kraft getretenen Personenbeförderungsgesetz (PBefG) und der damit enthaltenden Forderung Bushaltestellen barrierefrei bis zum 01.01.2022 umzubauen, hat die Stadt mit der Planung begonnen in den nächsten Jahren relevante Bushaltestellen in Winsen (Luhe) und in den Ortsteilen nach den neusten Richtlinien barrierefrei umzugestalten.

 

Für das Haushaltsjahr 2020 wurden die folgenden vier Bushaltestellen:

-          Pattensen Kirche

-          Münze

-          Schifferamt

-          Rottorf Feuerwehr

beim ÖPNV Förderprogramm des Landes Niedersachsens eingereicht. Bei einem positiven Bescheid werden bis zu 75 Prozent der Bausumme gefördert. Die Bauausführung ist für das Jahr 2020 festgelegt.

 

In den nächsten Jahren ist es vorgesehen jährlich ca. 4 bis 8 Bushaltestellen umzubauen und nach Möglichkeit Fördergeld zu beantragen. Die genaue Anzahl wird abhängig von den jeweiligen Baukosten sein und kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht konkret benannt werden.

 

Bisher wurden nur Bushaltestellen im Zuge mit Straßenbaumaßnahmen berücksichtigt.

In der Zukunft werden die Bushaltestellen mit der Busgesellschaft KVG Stade GmbH & Co. KG abgestimmt (Fahrgastzahlen), sowie durch örtliche Gegebenheiten wie Krankenhaus, Altersheime etc., bestimmt.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2